preloader
Przejdź do treści.

Erhaltenes Kulturerbe, reiche Geschichte, einzigartige archäologische Fundstätten, hervorragende landeskundige Vorzüge mit erhaltenen Naturlandschaften, großer Anteil von Wäldern und Gewässern schaffen günstige Bedingungen für die Entwicklung von verschiedenen Erholungsarten. Im Bezug auf das Relief kann man im Landkreis Elbląg verschiedene Landschaften bewundern: Hafflandschaft, Deltalandschaft, See- und Moorlandschaft, Flachland mit Moränenerhebungen, Seelandhügel, Täler und Flachland. Im Hinblick auf viele Naturgebiete mit hervorragenden Naturschätzen wurde ein Netz von rechtlich geschützten Naturgebieten mit besonders wertvollem Naturerbe, u.a. Naturschutzgebiete Wald-, Vogel-, Pflanzen- und Torfmoorschutzgebiete Landschaftsschutzpark Elbinger Hochebene und Landschaftsschutzgebiete gegründet. Im Landkreis Elbląg befinden sich viele interessante Touristenwege, u.a.:
N.-Copernicus-Straße , verläuft durch die Ortschaften, in denen sich Nikolaus Kopernikus aufhielt
Adalbert-Straße von Elbląg nach Święty Gaj , mit dieser Straße besuchen Sie die Märtyrertumsorte des St. Adalberts
Wasserstraße am Oberländischen Kanal mit fünf Standseilbahnen und Schrägaufzügen
Fahrwasser auf dem Fluss Elbląg und auf Frischem Haff
Fahrrad-, Fuß- und Reitwege u.a. über das Elbinger Hochland.

Ein einzigartiges Phänomen auf dem Flachland ist das Naturschutzgebiet mit internationalem Rang , Druzno-See. Hier sind 180 Wasservogelarten zu treffen. Es ist ein Nistgebiet und Standort von seltenen Vogelarten. Über den See verläuft ein Fahrwasser zu den Standseilbahnen am Oberländischen Kanal. Der Oberländische Kanal ist im Bezug auf seine Technik einer der interessantesten Wasserwege der Welt. Seine Länge beträgt 129,8 km, dabei die Strecke Ostróda-Elbląg - 80,4 km. Nach der Berücksichtigung der Seearmen beträgt die Gesamtlänge des Kanals ca. 187,2 km. Einzigartige technische Einrichtungen wie Standseilbahnen und Schrägaufzüge in Buczyniec, Kąty, Oleśnica, Jelenie und Całuny sowie schöne abwechslungsreiche Landschaft machen diese Region zu einer außergewöhnlichen und einzigartigen touristischen Attraktion in Europa.

Trotz der Kriegsschäden, vieler sozialen Wandlungen verführt diese Region weiterhin durch ihre abwechslungsreiche und schöne Landschaft, durch den Rest des Kulturerbes, durch typische Architektur, zahlreiche historische Orte und Denkmäler. Beachtenswert sind u.a.: Schlösser, Burgen, Paläste, Herrenhäuser, sakrale Architektur, Friedhöfe, Dorf- und Stadthäuser aus dem Mittelalter und aus der Neuzeit.

Touristische Organisationen

Polnische Gesellschaft für Touristik und Landeskunde
Verein Elbinger Land
ul. Krótka 5, 82-300 Elbląg
tel.055-641-12-97, www.pttk.elblag.com.pl
Vorsitzender- Marian Tomaszewski

Nützliche Links und Anschriften

Touristische Auskunftsstelle in Tolkmicko
ul. Świętojańska 1, 82-340 Tolkmicko
tel./fax 055 -231- 61- 82
infotolkmicko@op.pl

Schifffahrt Ostróda-Elbląg www.zegluga.com.pl
Ministerium für Sport und Touristik
www.msport.gov.pl
Touristische Auskunft in Elbląg
www.ielblag.pl
Internetseite Frisches Haff
www.zalew.org.pl

Olsztyn Mazury
zwiazek powiatow polskich
150 lat Kanału Elbląskiego
kraina kanalu elblaskiego
Stowarzyszenie Łączy Nas Kanał Elbląski
Olsztyn Mazury
zwiazek powiatow polskich
150 lat Kanału Elbląskiego
kraina kanalu elblaskiego
Stowarzyszenie Łączy Nas Kanał Elbląski
zwiazek powiatow polskich
150 lat Kanału Elbląskiego
kraina kanalu elblaskiego
Stowarzyszenie Łączy Nas Kanał Elbląski
ul. Saperów 14 A, 82-300 Elbląg tel. 55/ 239-49-00, 239-49-09
fax: 55/ 232-42-26
starosta.neb@powiatypolskie.pl
sekretariat@powiat.elblag.pl

NIP Starostwa Powiatowego w Elblągu: 578-25-24-428
REGON: 170753615
NIP Powiatu Elbląskiego: 578-30-55-579
REGON: 140747690
Copyright © 2015 Powiat Elbląski